Shiba of mary-kate´s
Shiba of mary-kate´s

Kleine Geschichten über den Shiba !

Ichigo                       Kiyo

......ich bin kein blumiger Schreiberling, aber der gemeine Shiba ist schlichtweg genial. Er hat seine eigene Meinung und ebenso sein entsprechendes Verhalten. Wir Anja und Ralf haben jetzt zwei "Rentner" übernommen und sind einfach nur positiv überrascht. Die zwei passen sich an die Lebensgewohnheiten an, haben aber auch ihre Eigenarten, das ist schön so, man kann sie nicht bestechen, man kann sie einfach nur an seinem Leben teil nehmen lassen. Der beste Weg zu einem einvernehmlichen Leben mit einem Shiba. 

Sie können je nach Tagesablauf auf diesen eingehen, heißt, sie können am WE durchaus mal bis 11 Uhr im Bett oder auf dem Sofa liegen, immer vorausgesetzt der Hund ist schon Stubenrein.

Sie merken aber auch wann der Alltag anfängt und man pünktlich aus dem Haus gehen muss damit alles läuft.

Vom Charakter her sind sie genial, wenig bestechlich, ehrlich.

Alles das was man sich an einem Menschen wünscht.

Fressen tun sie nur was sie mögen und lieben und es ist schön so.

Man hat in Gewisser- Weise eine Persönlichkeit vor- hinter- oder auch unter sich die man respektieren muss oder man ist fehl am Platze.

 

.....wir sind begeistert von der Rasse, lieben sie beide. Es gibt nichts anderes mehr. Und dabei bin ich (Ralf), gar kein Hundemensch, wenn ich an meine Kindheit denke.

 

Die Shibas haben wenigstens einen Kopf und Seele.

Ralf und Anja

Hier ein kleines Update über Hiko.

Wir sind nach wie vor sehr dankbar über Hiko, wir können sie ohne Probleme frei laufen lassen und sie wird überall mit hingenommen. (außer auf den Weihnachtsmarkt)

Ausflüge in größeren Städte, erträgt sie mittlerweile ganz gut. Sie versteht sich mit ganz vielen Hunde, jeder findet ihr ruhiges Wesen sehr angenehm. Dennoch ist sie sehr verfressen und wir bezeichnen sie liebevoll als unser Hausschwein.

 

Fabian und Susanne 

Unser Leben mit der Shiba Inu Hündin "Suri"

Mein Mann und ich haben uns ganz bewusst, für die außergewöhnliche und fazinierende Rasse entschieden, auch weil wir die herrausforderung Lieben.

Suri ist eher ein kleiner Hund aber mit einem großen Herzen. Wir verliebn uns jeden Tag neu in unsere süße Suri und haben unser Herz an Sie verloren.

Sie wickelt uns jeden Tag um ihre vier Pfötchen.

Suri ist ein lauffreudiger Hund, ist immer und überall bei allem voll dabei. Egal ob beim Wandern, beim spielen oder wenn sie mit uns in ein Lokal zum essen geht, ist sie ein aufmerksamer Begleiter.

Sie ist lernfreudig, hört sehr gut aber gehorcht nicht immer :), da braucht es doch etwas Geduld und Konsequenz.

Mit ihrem Shiba Freund Atec versteht sie sich sehr gut und sie spielen wunderbar zusammen, eine große Hundeliebe. Wen sie nicht mag den lässt sie links liegen, ansonsten versteht sie sich mit allen Rassen gut.

Bei der Ernährung tanzt sie mir gerne auf der Nase herum, wenn es nicht nach ihrem Mäulchen ist kann es passieren, dass sie nicht frisst und wartet solange bis ich etwas neues hinstelle, sie hat uns voll im Griff und nutzt unsere Schwäche schonungslos aus.

Aber das bekommen wir hin.

Aber, dass schönste, ist abends auf der Couch, wenn sie ihre Streicheleinheiten genießt und mit uns schmust, da geht uns das Herz auf.

Wer denkt, man könne Glück nicht anfassen, der hat noch niemals einen Shiba berührt.

 

Trudi und Dieter

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Shiba of mary- kate´s